Blog Image

Val Grande

ein Blog ganz und gar meiner Wahlheimat - dem Parco Nazionale Val Grande - gewidmet...

Aktuelles über Wege, Hütten und schlicht und ergreifend ein Leben in und von der größten Wildnis Italiens. Hier gibt es eine Menge nützliche Infos zur Situation im Park und den einen oder anderen Tipp für diese oder jene Route... Für Führungen stehe ich JEDERZEIT zur Verfügung - weitere Infos auf www.piemont-trekking.de

Neuauflage der Karte: Geduld ist gefragt…

Karte Posted on 05/09/2019 10:15

Leider hat der Verlag Geo4Map derzeit mit ein paar Problemen bei der Druckerei zu kämpfen, daher verzögert sich die Erscheinung der dritten Auflage der Val-Grande-Karte noch um einige Zeit. Ich informiere euch natürlich sofort, wenn sie im Handel verfügbar ist.

In der Zwischenzeit nutze ich die Gelegenheit, um weitere kleinere Ergänzungen durchzugeben. So wird die dritte Auflage dann noch kompletter.

Das gilt auch für zum Beispiel die Nummer 12 „Valle Isorno“ nördlich des Val Grande, für die ich in letzter Zeit ebenfalls zahlreiche Korrekturen und Ergänzungen gesammelt habe. So werden die Ossola-Karten also langsam immer besser.



Neuauflage Karte

Karte Posted on 13/06/2019 18:29

Ende Juni werden die Geo4Map-Karten 14 und 15 (also diejenigen, die das Val Grande abdecken) in die dritte Auflage gehen.

Meine Daten sind größtenteils geliefert, über 200 neue Wege und 80 Korrekturen. Morgen noch eine Runde rund um Bondolo für letzte Aufzeichnungen, alles spätere kommt dann in die vierte Auflage.

Sollten euch Fehler aufgefallen sein oder solltet ihr sonstige Vorschläge haben: immer her damit. Vor der zweiten Auflage habe ich jeden Quadratmillimeter überprüft, und trotzdem komme ich jetzt auf 80 Korrekturen. Irgendwas rutscht einfach immer durch, für Hilfe bin ich stets dankbar. Schreibt mir einfach eine kurze Mail. Vielen Dank!



Geo4Map-Karten auf Amazon

Karte Posted on 29/11/2018 20:09

Auch bei der letzten Ausgabe der Geo4Map-Serie, der Nummer 13 „Valle Cannobina“, hat Christian auf Amazon eine leider nicht besonders erbauliche Beurteilung hinterlassen, wie auch schon bei den anderen von mir (mit)verantworteten 14 und 15. Wenn dort auch nicht ganz so schlimm.
Er bezieht sich insbesondere auf die angeblich komplett falsch eingetragenen Wege im Val Cavaglio. Komisch, bin ich diese Routen doch allesamt abgegangen und habe dem Verlag die entsprechenden GPS-Tracks zur Verfügung gestellt.

Sicherlich sind (auch) in dieser Ausgabe noch ein paar Fehler enthalten, und es gibt Ecken, in denen reichlich Wege fehlen. Bei einer Erstausgabe kein Wunder, im Laufe der Zeit sollte sich das durch fortlaufende Korrekturen verbessern. Selbst in „meiner“ Nummer 14 habe ich schon wieder ein paar Fehler entdeckt, irgendwas rutscht einfach immer durch.

Jedenfalls hier mal eine kleine Gegendarstellung in Form von Fotos, allesamt aus dem letzten Jahr:

Das erste Bild zeigt einen seit 30 Jahren zugewachsenen Aussichtspunkt, die weiteren einige der erwähnten, nicht existenten Wege. Nun ja.

Dazu muss auch gesagt werden, dass die neuen Karten eben gerade nicht nur gute Wanderwege wiedergeben. Ein Ziel ist unter anderem, gegen das Vergessen zu arbeiten und auch alte, noch einigermaßen begehbare Pfade aufzunehmen. Die schwarz eingetragenen Routen sind selbstverständlich nicht für jedermann. Aber halt doch noch vorhanden.



Neuauflage / Neuerscheinung Karte Val Grande

Karte Posted on 19/09/2018 18:23

Die erst im Mai erschienene 1:25’000-Karte von Geo4Map, für die ich sämtliche Wege mit GPS abgegangen bin und zusammen mit Ferruccio viele alte Namen ausgegraben habe, war bereits nach wenigen Monaten ausverkauft, so dass es nun schon eine Neuauflage davon gibt. In ihr sind einige neu erfasste Wege enthalten (vor allem in der Gegend des Pizzo Ragno und südlich vom Ossola über Migiandone) und es wurden ein paar Fehler korrigiert (insgesamt 35, es handelt sich jedoch hauptsächlich um Kleinigkeiten wie falsche Höhenangaben oder einen minimal falsch gezeichneten Wegverlauf, einen verschriebenen Namen oder eine vergessene Kapelle – ein paar Sachen rutschen einfach immer durch). Ab sofort bezieht ihr also bereits die zweite Auflage.

Auch die Anschlusskarte 15 „Alto Verbano“ ist schon wieder neu erschienen, auch hier wurden etliche Korrekturen vorgenommen.
Und endlich befindet sich auch die Karte 13 „Valle Cannobina“ im Handel. Hier war ich ebenfalls nicht ganz untätig… (besonders im wilden Val Cavaglio).

Die Karten sind in den Buchhandlungen vor Ort erhältlich oder zum Beispiel über Mapfox. Auch bei mir könnt ihr die Karten bestellen, allerdings kommt dann noch das recht teure Porto für eine Sendung aus Italien dazu, so dass sich das bei Einzelbestellungen kaum lohnt.



Präsentation der neuen Karte

Karte Posted on 05/05/2018 19:53

Falls jemand von euch am 22. Mai zufällig in Verbania sein sollte…

Ich werde im „Il Maggiore“ einen (Dia-)Vortrag über die zurückliegenden 15 Monate Arbeit an der Karte halten.



neue Karte veröffentlicht

Karte Posted on 02/05/2018 19:20

Hier ist sie, die neue Val-Grande-Karte. Genau genommen sind es deren zwei, aber ich bin halt „nur“ für die Eintragungen in Nummer 14 verantwortlich.
Ab nächster Woche sollte es sie in allen Buchhandlungen im VCO geben. Im Ausland wird sie voraussichtlich erst in ein paar Wochen erhältlich sein, daher gibt es sie auch noch nicht auf Amazon.



neue Karte

Karte Posted on 18/04/2018 11:15

Die Veröffentlichung der neuen Val-Grande-Karte(n) verschiebt sich leider noch etwas – das Verlagshaus in Novara hat technische Probleme mit dem Druck. Am Montag schaue ich dort vorbei, mal sehen, was sie mir zu berichten haben…



neue Val-Grande-Karte

Karte Posted on 09/03/2018 07:18

Da sich momentan die Rückfragen häufen: DIE KARTE IST AKTUELL NOCH NICHT ERHÄLTLICH! Sie befindet sich nach wie vor in der Korrekturphase und wird demnächst in den Druck gehen. Eine Veröffentlichung ist für April geplant. Ich werde hier sämtliche Infos posten, sobald sie in den Verkauf geht (ISBN, Vertriebskanäle etc.).



neue Karte

Karte Posted on 02/03/2018 19:09

Gerade eben habe ich die allerletzten Korrekturen an Geo4Map geschickt. Ab in den Druck damit!

In den letzten Wochen gab es noch einiges an Hin und Her, mit dem Verlag und auch mit dem Club Alpino Italiano, vor allem zu grafischen Dingen. Ich denke, wir haben für alle und alles einen guten Kompromiss gefunden. Jedenfalls bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden, jetzt kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Zur Erscheinung Anfang April wird es in Verbania eine große Präsentation geben, da werde ich dann auch noch ein paar Anekdoten über die letzten anderthalb Jahre Arbeit los. Wer verständlicherweise nicht anwesend sein kann, dem bietet sich am 16. Juni die Gelegenheit, zu einer weiteren Präsentation im Rifugio Pian Cavallone zu kommen.


Und nun widme ich mich wieder dem Rother Wanderführer Ossola-Täler, der Anfang 2019 fertig sein muss…



Arbeiten zur neuen Karte

Karte Posted on 06/02/2018 15:17

Das graue Mistwetter kann ich gut dazu nutzen, die neue Karte zu überarbeiten. Mittlerweile sind die Ortsbegehungen abgeschlossen und es geht darum, die Schwierigkeitsgrade der Pfade festzulegen, wichtige Punkte zu definieren (Quellen, Ruinen, historische Stätten und so weiter) und viele Namen einzutragen beziehungsweise zu korrigieren.
Dank dem unerwartet milden Wetter im Januar konnte ich noch zahlreiche Pfade abgehen, so dass schon in der ersten Ausgabe nicht mehr viel fehlen wird. Und der Veröffentlichungstermin Anfang April steht nach wie vor.



neue Karte

Karte Posted on 15/12/2017 16:07

Derzeit bin ich dabei, den zweiten Entwurf zu überarbeiten. Er ist – wie erwartet – noch voller Fehler und Mängel und es fehlen auch noch eine Menge Wege. Die von mir abgegangenen seit Anfang November (und das sind sehr viele…) sind noch nicht eingearbeitet, die Namen noch nicht korrigiert, auch die Klassifizierung fehlt noch. Selbst die Topografie ist noch unvollständig.

Dennoch sind wir im Soll und die Erscheinung im April dürfte klappen, zumindest von den beiden Blättern „Val Grande“ (für das ich verantwortlich bin) und „Alto Verbano“. „Limidario“, also das Valle Cannobina, wird voraussichtlich erst im Sommer kommen – es fehlt einfach noch zu viel. Da habe ich mir jetzt mal das Val Cavaglio aufs Auge drücken lassen… Wer mich also im April und Mai sucht, findet mich dort…

Jetzt hoffe ich, dass der verflixte Schnee schnell wieder verschwindet, sonst bleiben ein paar Lücken. Letztlich wird die Karte aber so oder so nicht wirklich ganz komplett vollständig sein – das geht ja auch gar nicht. Es handelt sich um eine fortlaufende Arbeit, noch nicht erfasste Wege werden ständig nachgereicht und dann in die nächste Auflage eingearbeitet. Diese kann sehr bald erscheinen, je nachdem, wie schnell die erste ausverkauft ist. Wird bei 1500 Exemplaren nicht allzu lange dauern.

Was die Verfügbarkeit angeht, so plant der Verlag, die Val-Grande-Karten auch übers Internet zu vertreiben. Ihnen scheint klar geworden zu sein, dass hier auch eine erhebliche Nachfrage aus dem Ausland besteht. Es sollte also möglich sein, die Karte direkt beim Verlag zu bestellen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Übrigens: das alles mache ich gratis, weder an der (unfassbar aufwändigen aber auch sehr unterhaltsamen) Erfassung, noch an der Korrektur und erst recht nicht am Verkauf verdiene ich auch nur einen Cent. Das nur, weil ich immer mal wieder danach gefragt werde. So läuft’s Business – in Italien…



Erscheinungstermine Karte und Buch

Karte Posted on 01/08/2017 16:46

Es steht nun definitiv fest, dass die neue 1:25’000-Karte im April 2018 herauskommen wird. Natürlich handelt es sich um ein „italienisches definitiv“…

Umso besser, dann habe ich noch schön viel Zeit, um auch die Pfade im Bassa Val Grande und Val Pogallo zu erfassen. Mir wird also im Herbst und Winter nicht langweilig werden.
Was die Neuauflage vom Buch betrifft, so sind wir wirklich schon sehr weit und feilen gerade noch etwas am Layout. Das sollte also definitiv bis September klappen. Und hier handelt es sich um ein „schweizerisches definitiv“!



neue Karte…

Karte Posted on 27/06/2017 14:52

Hier ist er, der erste Entwurf der neuen Val-Grande-Karte vom CAI im Maßstab 1:25’000… zumindest von dem Teil des Nationalparks, für den ich zuständig bin.
Noch ist die Karte gespickt mit vielen Fehlern, uns es müssen noch zahlreiche Pfade abgegangen werden. Und seitens des Verlags fehlt auch noch die Signatur der Felsen. Auch deshalb ist es derzeit nicht gesichert, dass sie schon ab September erhältlich sein wird… Eventuell wird es sogar 2018. Aber besser, noch ein bisschen auf eine richtige Karte warten, als schon wieder eine falsche in den Händen zu halten… Ich halte euch auf dem Laufenden.



neuer Wanderführer, neue Karte

Karte Posted on 31/05/2017 10:08

Nachdem mich in letzter Zeit sehr viele Fragen zum Erscheinungsdatum des neuen Rotpunkt-Buches erreichen, hier der aktuelle Stand der Dinge.

Bernhard und ich sind schon seit einiger Zeit mit den Texten und Fotos fertig, allerdings gab es in der Redaktion ein paar Personalwechsel. Die neuen Zuständigen mussten sich erst einmal einarbeiten, daher verzögert sich alles. Momentan sind wir (bzw. der Verlag) mit dem Layout beschäftigt, das wir dann natürlich nochmals überprüfen müssen und so weiter.

Realistisch scheint daher zu sein, dass das Buch im September herauskommt.
Ebenfalls voraussichtlich im September wird eine neue Karte im Maßstab 1:25’000 erscheinen (aber nagelt mich nicht fest…). Sie wird vom Club Alpino Italiano herausgegeben. Aus derselben Reihe sind bereits einige von anderen Gebieten im Ossola erschienen.

Es wurden nur wenige Experten involviert (zum Beispiel Ferruccio Rossi, Daniele Barbaglia und auch meine Wenigkeit), die für die entsprechende Eintragung der Wege verantwortlich sind. Meine Zuständigkeit liegt beim gesamten Kessel des Alta Val Grande und dessen Flanken ungefähr vom Loana bis nach Bettola. In den letzten Monaten habe ich daher nichts anderes getan, als sämtliche Wege, Pfade und noch begehbare Spuren mit GPS abzugehen, in der Hoffnung, dass das dann wirklich einmal eine Karte wird, die die aktuelle Realität wiedergibt – es wäre wohl die erste…