Blog Image

Val Grande und Ossola

ein Blog ganz und gar meiner Wahlheimat - dem Parco Nazionale Val Grande - gewidmet...

Aktuelles über Wege, Hütten und schlicht und ergreifend ein Leben in und von der größten Wildnis Italiens. Hier gibt es eine Menge nützliche Infos zur Situation im Park und den einen oder anderen Tipp für diese oder jene Route... Für Führungen stehe ich JEDERZEIT zur Verfügung - weitere Infos auf www.piemont-trekking.de

Karten und Bücher wieder versandkostenfrei erhältlich

Karte Posted on 30/01/2023 13:58

Bis zum 6. Februar um 20 Uhr ist es wieder möglich, die neuen Geo4Map-Karten im Maßstab 1:25’000 versandkostenfrei nach Deutschland zu bestellen. Sie gehen dann direkt am 7. Februar in die Post.

Eine Übersicht über die aktuellen und detaillierten Karten (in die ich viele Jahre und sehr sehr viele Schritte investiert habe) fürs Ossola und das Val Grande findet ihr hier. Die Nummern sind in der Grafik noch nicht aktualisiert, die 14 nennt sich mittlerweile 114. Selbstverständlich bekommt ihr bei mir ausschließlich die aktuellsten Ausgaben.

Preis pro Stück 12 Euro.

Achtung, um den gesamten Nationalpark Val Grande abzudecken, sind zwei Karten notwendig, die 114 und 115. Ein kleiner Teil im Norden (rund um Finero) wird von der 113 bzw. 119 abgedeckt.

Schickt mir einfach eine kurze Email mit eurer Adresse. Ich verschicke die Karten dann mitsamt der Rechnung, Bezahlung also erst nach Erhalt der Ware.

In die Schweiz verschicke ich wie immer wöchentlich und grundsätzlich versandkostenfrei.

Selbstverständlich gilt das auch für das von mir übersetzte Büchlein von Nino Chiovini (1 Euro Versand bei bloßer Buchbestellung). Infos dazu hier. Und für den Rother Wanderführer Ossola und den Val-Grande-Wanderführer.



Schneesituation

Schneelage Posted on 19/01/2023 11:13

Nachdem der viele Schnee von Anfang Dezember der „Hitzewelle“ (ein für diese Jahreszeit durchaus passender Begriff…) über Weihnachten und Neujahr zum Opfer gefallen ist, hat es sowohl am 8. als auch am 17. Januar wieder etwas geschneit. Allerdings deutlich weniger als erwartet, in höheren Lagen sind insgesamt kaum 20cm gefallen.

Im Vergleich zum langjährigen Mittel haben wir derzeit weniger als halb soviel Schnee (Quelle: SLF). Allerdings ist es nun bitterkalt, die paar frisch gefallenen Zentimeter werden also erst einmal liegenbleiben. Zudem wird nun das Eis ein wichtiger Faktor bei Wanderungen in der Gegend werden: ohne Steigeisen sollte man nicht mehr unterwegs sein.



Renovierung Bivacco Bondolo

Hütten Posted on 15/01/2023 11:08

In diesem September und Oktober soll endlich die seit Jahren geplante und dringend erforderliche Renovierung des Bivacco Bondolo erfolgen.

Der Auftrag ist bereits an die auf Baustellen in den Bergen spezialisierte Firma Fattalini aus dem Valle Anzasca vergeben. Diese hat auch schon den Brunnen vor der Hütte errichtet und den Weg zur Bocchetta di Cavalla instand gesetzt.

So weit waren wir noch nie… Man kann also dieses Mal davon ausgehen, dass die Arbeiten auch tatsächlich durchgeführt werden.



Hüttenpflege Mottac

Hütten Posted on 08/01/2023 15:36

Nach der starken Schneeschmelze über Weihnachten und dem heutigen Neuschnee (es werden bis zu 20cm erwartet) habe ich ein Zeit- und Wetterfenster genutzt, um den jährlichen Großputz zu erledigen. Eher ein Kleinputz, da ich nicht mehr als drei Tage zur Verfügung hatte. Dennoch konnte ich den Schlafraum durchwischen, alles aufräumen und herrichten und vor allem viel Brennholz machen. Das Holzlager im hinteren Raum habe ich ebenfalls aufgeräumt.

Das klassische Vorher-Nachher-Foto möchte ich euch nicht vorenthalten:

Den großen Holzstapel am Waldrand entlang des Wegs von In la Piana herauf habe ich ebenfalls ordentlich aufgestockt. Hier ist jeder dazu eingeladen, sich den ein oder anderen Ast aufzuladen, damit immer ausreichend Brennholz in der Hütte vorhanden ist.

Leider haben sich die Mäuse wieder Zugang zum vorderen Raum verschafft. Vermutlich über eine vormals abgedichtete Öffnung im Schlafraum. Die drei Spülschwämme, die entgegen der deutlich angebrachten Hinweise nicht in die Truhe gelegt worden sind, waren komplett in ihre Einzelteile zerlegt… Ich habe die Öffnung wieder verschlossen, mal sehen, wie lange es hält.

In den letzten zwei Monaten hatten sich laut Hüttenbuch nur zwei Deutsche bis nach Mottac durchgeschlagen. Respekt, kaum jemand schlägt sich im Winter bis hierher durch. Was aber nicht heißen soll, dass man sein Geschäft direkt neben und hinter der Hütte verrichten muss. Auch im Winter darf man sich durchaus ein paar Meter entfernen.

Es ist schon mühsam manchmal… Im Großen und Ganzen hat die Hütte die Saison 2022 aber sehr gut überstanden und die Wanderer sind mit allem sehr pfleglich umgegangen. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Die Fotos von diesem winterlichen Mottac-Trip (der zwar ohne Schneeschuhe, jedoch nicht ohne Steigeisen möglich war) findet ihr in der Bildergalerie.



Brennholzlieferung Colma

Hütten Posted on 08/01/2023 15:15

Kürzlich wurde das Bivacco Colma vom Park mit Brennholz beliefert. Für die wenigen Alpinisten, die dorthin im Winter aufsteigen, ist ein warmer Ofen also gesichert.



Schneeschmelze über Weihnachten

Schneelage Posted on 27/12/2022 15:47

Auch hier hat das außergewöhnlich warme Weihnachten seine Spuren hinterlassen. Die Südhänge sind mittlerweile bis in höhere Lagen schneefrei (circa 1500m bis 1800m), auf den Nordhängen hat sich der Schnee bis auf über 1000m zurückgezogen.

Damit sind Wanderungen im Val d’Ossola und auch im Unteren Val Grande wieder relativ problemlos möglich. Die Pässe ins Obere Val Grande weisen noch eine Schneelast von 30 bis 40cm auf, dort geht es also nur mit entsprechender Ausrüstung.



viel Neuschnee

Schneelage Posted on 05/12/2022 16:11

Von Freitag Abend bis Montag Vormittag hat es durchgehend geregnet bzw. oberhalb von ungefähr 1000m geschneit. In höheren Lagen kam ein Meter Neuschnee zusammen (Quelle: ARPA Piemonte, Messstation Lago di Larecchio 1860m, Schneehöhe 98cm und SLF, Messstation Porcaresc 2083m, Schneehöhe 123cm bei insgesamt 145cm Neuschnee). Das ist deutlich mehr als die Schneemenge des kompletten vergangenen Winters…

Besonders fällt das bei Bosco/Gurin ins Auge: 2021/2022 exakt 0cm, über die letzten drei Tage 48cm (Quelle SLF).

Das heißt, man kann nach wie vor gut in den tiefergelegenen Regionen im Ossola und Alto Verbano unterwegs sein. Ab 1000m geht nun jedoch nicht mehr viel.



reichlich Neuschnee in Sicht

Schneelage Posted on 01/12/2022 19:04

Nach sage und schreibe zwei Jahren (!) scheint nun doch mal wieder eine ordentliche Schneemenge im Anmarsch zu sein. Die Wetterfrösche kündigen übers Wochenende bis zu 40cm Neuschnee an, und nach einer kurzen Pause soll es Mitte nächster Woche weitergehen.

Der Dezember scheint sehr wechselhaft zu werden, da wird ganz schön was zusammenkommen. Eher nicht unter 1000m, in tiefen Lagen sollten Wanderungen also weiterhin möglich sein. Oberhalb 1000m heißt es nun jedoch: Geduld bis zum nächsten Sommer.



Brennholzsituation

Hütten Posted on 01/12/2022 18:45

Wer den Newsletter vom Park abonniert hat, wird es gelesen haben: derzeit sind Ragozzale und Colma ohne Brennholz. Der Park beabsichtigt nicht, noch vor der kommenden Saison neues Holz einzulagern.

In Ragozzale gibt es jedoch noch mehr oder weniger ausreichend altes Bauholz in den umliegenden Ruinen, und rund um Colma kann man sich mit Buschholz behelfen. Oder besser: Buchenholz am Waldrand einpacken und mit hinauf nehmen.

Eine weitere Meldung im Newsletter kann ich so jedoch nicht bestätigen: auch auf Mottac gebe es nur noch sehr wenig Brennholz.

Ich vermute, derjenige, der den Park informiert hat (die Forestali), hat dort nicht in den hinteren Raum geschaut. Denn bei meinem letzten Besuch am 1. November war dort noch sehr viel Holz eingelagert, bis unter die Treppe und ein zweiter Stapel neben dem Ofen. Da ich mir kaum vorstellen kann, dass seitdem noch viele Wanderer dort vorbeigekommen sind, dürfte die Situation immer noch mehr oder weniger dieselbe sein.

Letztlich spielt das aber aktuell alles keine große Rolle, denn jetzt kommt erstmal Schnee und das Val Grande fällt in den wohlverdienten Winterschlaf…



Straße Centovalli/Vigezzo weiterhin teilweise gesperrt

unterwegs Posted on 01/12/2022 18:38

Achtung, die Bauarbeiten zwischen Re und Camedo dauern noch mindestens den gesamten Dezember über an. Neu sind nun auch die Wochenenden betroffen.

Folgende Öffnungszeiten gelten an sieben Tagen die Woche: 5 bis 8.30, 12.30 bis 13.30, 17 bis 21 und 23.15 bis 0.15 Uhr.

Nur freitags und sonntags wird die abendliche Öffnung bis 22 Uhr verlängert.



nur sehr wenig Neuschnee

Schneelage Posted on 22/11/2022 17:59

Die angekündigte Störung letzte Nacht hat nur ein paar Zentimeter Neuschnee gebracht. Besonders wenig hat es im Ossola geschneit (<1cm), etwas mehr im Alto Verbano (dort bis zu 15 Zentimeter im Val Pogallo und Valle Intrasca).

Ossola-Flanke mit Scala del Ragozzale, Punta Pozzolo, Corte di Sopra

Für spätherbstliche Touren kann also nach wie vor grünes Licht gegeben werden, zumindest bis auf mittlere Höhenlagen. Bei Passüberschreitungen und sämtlichen Touren oberhalb 1500m gehören ab sofort die Steigeisen immer mit ins Gepäck – diese sind daher nur noch guten und ortskundigen Alpinisten zu empfehlen.



Kalender 2023

aktuelle Bilder, Karte, unterwegs Posted on 20/11/2022 12:22

Dieses Jahr gibt es mal wieder einen Wandkalender. Protagonisten sind die Wege im Ossola: versteckte Pfadspuren, großartig angelegte Maultierwege, historische Bogenbrücken…

Format DIN A3 (420x297mm) inklusive Spiralbindung mit Aufhänger und stabilem rückseitigem Karton.

Preis pro Stück nur 15 Euro inklusive Versand (nach Deutschland und in die Schweiz). Einfach eine kurze Email an tim@piemont-trekking.de mit Adresse und gewünschter Stückzahl schicken, die Kalender werden dann mitsamt der Rechnung verschickt. Bezahlung also erst nach Erhalt der Ware.

Der Versand erfolgt Mitte Dezember – also auf jeden Fall rechtzeitig zu Weihnachten.

Und wer noch etwas mehr unter den Baum legen möchte: das gilt natürlich auch für die Karten. Besonders hervorzuheben sind hier nicht nur die Val-Grande-Karten, sondern auch die komplett überarbeitete 109, die Val Divedro, Veglia, Val Devero und Valle Antigorio abdeckt und mit vielen überraschenden Details sprich Wegen aufwartet. Einige Fotos des Kalenders nehmen darauf Bezug.

Dann gibt es noch diverse Bücher (Nino Chiovini auf deutsch, Rother Wanderführer Ossola, Wanderführer Val Grande) und… Dachsteine zu adoptieren!

Bestellschluss für sämtliche Artikel ist am 12.12. um 15 Uhr!

So, genug der Werbung, der nächste Beitrag wird sich wieder um die aktuelle Schneelage drehen. Am Dienstag werden zwischen fünf und zehn Zentimeter Neuschnee bis 900m erwartet, danach ist dann aber erst einmal nur noch Sonne in Sicht, das sollte für die Südseiten also nicht allzu tragisch sein…



erster Schnee

Schneelage Posted on 17/11/2022 09:09

In den letzten Tagen hat Frau Holle ganz vorsichtig die Decken aufgelockert, dabei sind bis auf circa 1600m ein paar Flocken gefallen. Für November eine doch recht hohe Schneegrenze.

Momentan sind die Südseiten bereits wieder abgetaut, auf den Schattenseiten liegen oberhalb 1700m einige Zentimeter Neuschnee. Damit sind die Westzugänge zum Oberen Val Grande (Basagrana, Ragozzale, Pozzolo) nicht mehr bzw. nur noch erschwert (mit Steigeisen) begehbar.

Schattenseite des Pizzo Lacina mit überfrorenem Neuschnee

Heute Nacht kommt oberhalb 1600m noch einmal etwas Schnee dazu, dann stabilisiert sich das Wetter bis Montag, ehe dann am Dienstag die Schneefallgrenze bis auf 1000m sinken soll.

Das Obere Val Grande fällt dann wohl in den wohlverdienten Winterschlaf…



Sentiero Bove gesperrt

Uncategorised Posted on 12/10/2022 15:33

Achtung, der Sentiero Bove ist ab dem 14. Oktober zwischen Bocchetta di Terza und Monte Zeda aufgrund von Bauarbeiten gesperrt.



Wegsanierung Buè-Orfalecchio

Wege Posted on 09/10/2022 18:26

Nun wurde auch die Sanierung des „Zubringers“ zum Schluchtweg fertiggestellt. Die bisher eher heikle Passage vom „Balkon“ von Buè durch das Val Foiera nach Orfalecchio ist instand gesetzt worden und kann nun wieder wesentlich sicherer begangen werden.

renovierte Treppe im Val Foiera / Foto: Walter Sigfrido Sansonetti

Der Abschnitt bleibt dennoch erfahrenen Berggängern vorbehalten (T4).



Weiter »