Blog Image

Val Grande und Ossola

ein Blog ganz und gar meiner Wahlheimat - dem Parco Nazionale Val Grande - gewidmet...

Aktuelles über Wege, Hütten und schlicht und ergreifend ein Leben in und von der größten Wildnis Italiens. Hier gibt es eine Menge nützliche Infos zur Situation im Park und den einen oder anderen Tipp für diese oder jene Route... Für Führungen stehe ich JEDERZEIT zur Verfügung - weitere Infos auf www.piemont-trekking.de

Schneelage

Schneelage Posted on 16/05/2024 09:27

Seit ein paar Tagen regnet es ununterbrochen (wie eigentlich fast immer in diesem nassen Frühjahr) und die Schneefallgrenze ist endlich auf über 2200m geklettert. Das wird jetzt also viel von dem weißen Zeug wegspülen.

Dennoch war ich am letzten Wochenende überrascht, wie viel doch immer noch auf den Nordhängen liegt. Hier mal wieder ein Blick in den nach wie vor tief verschneiten Kessel von Bondolo:

Dort sowie bei Scaredi ist also immer noch anstrengendes Schneestapfen angesagt.

Von der Situation in der Nordflanke der Colma di Premosello fehlen mir Informationen, erfahrungsgemäß dürfte dort jedoch etwas weniger Schnee liegen und die Überquerung daher möglich sein. Zumindest für erfahrene Berggänger, die mit verschneitem Gelände zurecht kommen.

Als nach wie vor unmöglich erscheint mir eine Überquerung der Bocchetta di Terza und der Bocchetta di Cortechiuso. Völlig ausgeschlossen ist der Zugang von Trontano via Ragozzale oder Basagrana. Das wird wohl nicht vor Juni möglich sein.

Zu beachten ist auch der hohe Wasserstand der Flüsse, bedingt durch den vielen Regen und natürlich auch die Schneeschmelze. Dort, wo es keine Brücken gibt, muss man sich auf anspruchsvolles Furten einstellen.



Schneelage

Schneelage Posted on 06/05/2024 18:17

Endlich setzt Tauwetter ein, zumindest auf den fürs Val Grande relevanten Höhen. Es schneit nur noch oberhalb von 2000m und der viele Schnee beginnt, sich zu setzen. Zudem verschwindet die weiße bzw. rote Pracht (wegen dem vielen Saharastaub) auf den Südflanken jetzt schnell.

Hier ein Blick von Al Cedo, 1600m. Die Schneegrenze ist unmittelbar oberhalb. Gegenüber der Kessel von Bondolo und rechts die Costa Nera.

Der Saharastaub sorgt für wirklich außergewöhnliche Farbspiele…



Schnee Schnee Schnee

Schneelage Posted on 02/05/2024 10:09

Und weiter gehts… Wir sind immer noch nicht in der Tauphase, ganz im Gegenteil. Heute schneit es schon wieder viel bis auf 1600m herunter. Entsprechend groß ist auch die Lawinengefahr.

Hier ein aktueller Blick in den Kessel von Bondolo und auf die Bocchetta di Vald (Foto vom 30. April):

Foto: Nicola Rossi

Zwei Meter Sulzschnee, der selbst einen Wolf (Spur im Vordergrund) nicht trägt…

Daher nochmals meine dringende Empfehlung, geplante Unternehmungen im Oberen Val Grande auf mindestens (!) Juni zu verschieben oder aufs Untere Val Grande auszuweichen. Aus gegebenem Anlass auch hier nochmals der Hinweis, dass eine Überschreitung Cicogna->Finero via Bocchetta di Terza noch nicht möglich ist.



neuer Neuschnee

Schneelage Posted on 26/04/2024 12:00

Liebe Leute, es hilft nichts. Der Winter findet nicht von Dezember bis Februar, sondern in diesem Jahr von März bis Mai statt. In den Bergen schneit es schon wieder, und eine Besserung ist nicht wirklich in Sicht. Zwar soll sich nun die Schneefallgrenze langsam (ganz langsam) in Richtung 1700/1800m bewegen, doch insbesondere im Valle Vigezzo bedeutet das normalerweise, dass es dennoch bis 1200/1300m herunter schneit.

So präsentierten sich das Valle Loana und der Aufstieg nach Scaredi am 24. April:

Dort oben liegen immer noch ungefähr zwei Meter Schnee und bis Sonntag Abend kommt wohl noch einmal ein halber Meter hinzu.

Momentan erreichen mich viele Fragen zur Begehbarkeit des Oberen Val Grande über die verschiedenen langen Wochenenden im Mai. Die kann ich leider nicht alle individuell beantworten, daher hier ganz einfach mein Rat: verschiebt geplante Unternehmungen besser auf Juni/Juli oder in den Herbst. Oder wandert im Unteren Val Grande rund um Cicogna, dort kann man auch schöne Mehrtagestouren unternehmen. Unmöglich jedoch ist eine Überschreitung nach Norden über die Bocchetta di Terza.

Wer dennoch in den nächsten Wochen (Maifeiertag, Auffahrt/Himmelfahrt, Pfingsten) ins Obere Val Grande (Scaredi, Vald etc.) möchte, beachte bitte:

  • aktuellen Lawinenbericht checken, insbesondere wegen dem derzeit zu erwartenden Neuschnee
  • wer sich in Italien auf geschlossener Schneedecke bewegt, ist gesetzlich dazu verpflichtet, die entsprechende Lawinenausrüstung mitzuführen (Piepser, Schaufel, Sonde)


Pässe weiterhin tief verschneit

Schneelage Posted on 19/04/2024 15:15

Achtung, da langsam die Feiertage nahen, hier nochmals der Hinweis zur aktuellen Schneesituation. Wir haben auf den Pässen immer noch bis zu zwei Meter Schnee, an bestimmte Über- und Durchquerungen ist noch lange nicht zu denken.

Wer über die Pässe von Basagrana oder Ragozzale möchte (Trontano – Mottac, Beura – Mottac), sollte dies besser nicht vor Juni planen.

Blick von Masera auf den Monte Tignolino, links davon Basagrana, rechts Nava

Momentan schmilzt auch so gut wie nichts ab, da wir in der entsprechenden Höhe Minusgrade haben. Am Montag ist leichter Schneefall bis auf 900m angesagt und es bleibt kalt, da tut sich also auch bis zum Maifaiertag bzw. bis Auffahrt/Himmelfahrt gar nichts.

Da die Lawinengefahr momentan recht überschaubar ist, dürfte ein Einstieg via Scaredi für schneeerfahrene Berggänger möglich sein. Denkt aber auch daran, dass in Italien das Mitführen der entsprechenden Lawinenausrüstung verpflichtend ist.

Orientiert euch also besser am Unteren Val Grande rund um Cicogna. Achtung, auch hier wird eine Überschreitung in Richtung Valle Vigezzo (Bocchetta di Terza) noch einige Wochen lang nicht möglich sein.



Sperrung Straße Cicogna

unterwegs Posted on 12/04/2024 15:18

Nicht nur im Valle Vigezzo, auch bei Cicogna wird weiter gebaut. Vom 16. April bis 16. Mai ist die Straße auf Höhe der Ponte Casletto immer von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr und von 15 Uhr bis 17 Uhr komplett gesperrt. Ausgenommen sind Sonn- und Feiertage.



tief verschneites Val Grande

Schneelage Posted on 07/04/2024 17:14

Hier ein aufschlussreicher Blick auf die Berge des Val Grande nach dem niederschlagsreichsten März seit Beginn der Messungen vor 160 Jahren:

Auf dem Gemeindegebiet Malesco (Valle Loana, Scaredi…) gilt aufgrund der Lawinengefahr sogar ein „Wanderverbot“ oberhalb 1200m.

Die sommerlichen Temperaturen und auch der viele Saharastaub auf dem Schnee sorgen jetzt natürlich für eine ordentliche Schmelze. Doch es darf bezweifelt werden, dass man dort im Mai schon überall durchkommen wird…



Straße zwischen Camedo und Re wieder gesperrt

unterwegs Posted on 06/04/2024 21:16

Die unendliche Geschichte geht weiter. Vom 8. April bis 7. Juni ist die Centovalli-Straße zwischen der Grenze und Re mal wieder zu. Es sollen weitere Steinschlagnetze angebracht werden.

Durch kommt man vor 8.30 Uhr, zwischen 12.30 und 13.30 Uhr und nach 17 Uhr. Sowie an Sonn- und Feiertagen ganztags (nicht samstags!).

Ob sie dann am 8. Juni auch wirklich wieder öffnen, bleibt abzuwarten. Ganz auszuschließen ist es nicht, da dann in Italien die Sommerferien beginnen.

Noch ein Grund mehr, die Blechkiste zuhause zu lassen und bequem und umweltfreundlich mit dem Zug anzureisen.



Crowdfunding vom Rotpunktverlag

unterwegs Posted on 04/04/2024 20:52

Damit auch in Zukunft regelmäßig aktualisierte Wanderführer Val Grande erscheinen können, bittet euch der kleine, aber feine Rotpunktverlag um Hilfe. Wie so viele in der Branche hat auch er schwer zu kämpfen und benötigt dringend eine Finanzspritze:

Hier gehts direkt zur Aktion. Da sind ein paar ganz witzige Sachen dabei, schaut mal rein!



Ende des Starkregens

Schneelage Posted on 01/04/2024 17:05

Nach einer Woche mit enormen Niederschlägen scheint jetzt endlich der Frühling zu kommen.

Die gute Nachricht: die Schneefallgrenze ist relativ hoch geblieben und hat sich bei ungefähr 1800m eingependelt. Das sieht man zum Beispiel ganz gut an den Messdaten der Station in Mottac:

Quelle: ARPA Piemonte

Es gab auch schon vor dem 29. um 22 Uhr kräftigen Niederschlag, doch erst um diese Zeit ist dort oben die Temperatur so weit angestiegen, dass der Schnee in Regen übergegangen ist. Der Niederschlagsmesser ist nicht beheizt und Schnee wird daher nicht registriert. Also kamen zu dem vielen vielen Schnee, den es bis zum 29. gegeben hat, 300 Liter Regen dazu. Kein Wunder, dass der Lago Maggiore derzeit am überlaufen ist…

Jedenfalls besteht noch etwas Hoffnung, dass man schon im Mai ins Val Grande kann. Zumindest über die Hauptpässe. Stapfen wird man aber auf jeden Fall noch müssen.

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird jedoch eine Überschreitung von Trontano kommend nicht vor Juni möglich sein. An den Pässen dort (Ragozzale, Basagrana) liegen drei bis vier Meter Schnee.

Hier ein Blick durchs Fernglas auf die Scala di Ragozzale…

Überall Lawinen, und die viele Meter hohe Treppe ist vom Schnee komplett begraben.



An Ostern kommt die nächste Schneeladung

Schneelage Posted on 28/03/2024 11:03

Die Tendenz der letzten Jahre scheint sich zu bestätigen: Herbst bis Februar, Winter in den Monaten März und April.

Doch in diesem Jahr scheint es Frau Holle besonders gut zu meinen. Von praktisch null Schnee Ende Februar sind wir jetzt schon bei zwei Metern am Lago di Larecchio (vergleichbar mit zum Beispiel Scaredi) und drei Metern im Formazza und im Anzasca.

Quelle: ARPA Piemonte

Am Osterwochenende ist erneut Dauerregen prognostiziert, und oberhalb von circa 1300m kann man von Dauerschnee sprechen. Es kann gut sein, dass nochmals drei Meter dazukommen.

Habt ihr vor, am langen Himmelfahrts/Auffahrtswochenende ins Obere Val Grande zu gehen? Oder über Pfingsten? Überdenkt eure Pläne lieber noch einmal…



Gruß vom Osterhasen

Schneelage Posted on 27/03/2024 10:23

Oder doch vom Schneehasen? So präsentiert sich jedenfalls Domodossola am 27. März.



Und weiter geht der Winter…

Schneelage Posted on 26/03/2024 16:29

Nach einer zehntägigen Pause mit teilweise frühlingshaften Temperaturen kommt der Winter schon wieder zurück. Und hat er erneut viel Schnee im Gepäck. Bis morgen Abend muss man nochmals mit über einem halben Meter Neuschnee oberhalb etwa 1500m rechnen, wobei es durchaus auch weiter herunter schneien kann.

Hier ein aktuelles Foto von Scaredi, natürlich vor den heutigen und morgigen Schneefällen:

Foto: Raffaello Scavini

Derzeit liegen dort circa anderthalb Meter Schnee. Die Saison wird dieses Jahr spät beginnen (müssen)…



Strada Sutermeister Cicogna – Pogallo mal wieder gesperrt

Wege Posted on 20/03/2024 13:26

Irgendwie kann ich momentan nichts anderes mehr posten als „Weg gesperrt“. Diesmal betrifft es zum wiederholten Mal den „Vorzeigeweg“ nach Pogallo. Dort ist schon wieder ein Stück abgerutscht. Die Gegend um Cicogna steht momentan unter keinem guten Stern…



Weg von Cossogno nach Cicogna unpassierbar

Wege Posted on 13/03/2024 18:31

Achtung, die Mulattiera, die von Cossogno über Miunchio und der Ponte Casletto nach Cicogna führt, ist wegen der Baustelle an der Straße nach Cicogna derzeit unpassierbar.

Eine Nachfrage beim Park blieb leider unbeantwortet (wie so oft in letzter Zeit), also habe ich mir selbst ein Bild von der Situation vor Ort gemacht. Und tatsächlich: bei der alten Ponte Casletto, also dort, wo die Mulattiera den Rio Pogallo überquert, ist kein Durchkommen. Das wird auch noch bis mindestens Mitte April so bleiben, also auch über die Osterferien.

Leider wurden in Cossogno keine Warntafeln aufgestellt. Einzig bei der Cappella del Gasch findet sich ein inoffizieller Hinweis.



« VorherigeWeiter »