Blog Image

Val Grande und Ossola

ein Blog ganz und gar meiner Wahlheimat - dem Parco Nazionale Val Grande - gewidmet...

Aktuelles über Wege, Hütten und schlicht und ergreifend ein Leben in und von der größten Wildnis Italiens. Hier gibt es eine Menge nützliche Infos zur Situation im Park und den einen oder anderen Tipp für diese oder jene Route... Für Führungen stehe ich JEDERZEIT zur Verfügung - weitere Infos auf www.piemont-trekking.de

Renovierung Bivacco Bondolo

Hütten Posted on 15/01/2023 11:08

In diesem September und Oktober soll endlich die seit Jahren geplante und dringend erforderliche Renovierung des Bivacco Bondolo erfolgen.

Der Auftrag ist bereits an die auf Baustellen in den Bergen spezialisierte Firma Fattalini aus dem Valle Anzasca vergeben. Diese hat auch schon den Brunnen vor der Hütte errichtet und den Weg zur Bocchetta di Cavalla instand gesetzt.

So weit waren wir noch nie… Man kann also dieses Mal davon ausgehen, dass die Arbeiten auch tatsächlich durchgeführt werden.



Hüttenpflege Mottac

Hütten Posted on 08/01/2023 15:36

Nach der starken Schneeschmelze über Weihnachten und dem heutigen Neuschnee (es werden bis zu 20cm erwartet) habe ich ein Zeit- und Wetterfenster genutzt, um den jährlichen Großputz zu erledigen. Eher ein Kleinputz, da ich nicht mehr als drei Tage zur Verfügung hatte. Dennoch konnte ich den Schlafraum durchwischen, alles aufräumen und herrichten und vor allem viel Brennholz machen. Das Holzlager im hinteren Raum habe ich ebenfalls aufgeräumt.

Das klassische Vorher-Nachher-Foto möchte ich euch nicht vorenthalten:

Den großen Holzstapel am Waldrand entlang des Wegs von In la Piana herauf habe ich ebenfalls ordentlich aufgestockt. Hier ist jeder dazu eingeladen, sich den ein oder anderen Ast aufzuladen, damit immer ausreichend Brennholz in der Hütte vorhanden ist.

Leider haben sich die Mäuse wieder Zugang zum vorderen Raum verschafft. Vermutlich über eine vormals abgedichtete Öffnung im Schlafraum. Die drei Spülschwämme, die entgegen der deutlich angebrachten Hinweise nicht in die Truhe gelegt worden sind, waren komplett in ihre Einzelteile zerlegt… Ich habe die Öffnung wieder verschlossen, mal sehen, wie lange es hält.

In den letzten zwei Monaten hatten sich laut Hüttenbuch nur zwei Deutsche bis nach Mottac durchgeschlagen. Respekt, kaum jemand schlägt sich im Winter bis hierher durch. Was aber nicht heißen soll, dass man sein Geschäft direkt neben und hinter der Hütte verrichten muss. Auch im Winter darf man sich durchaus ein paar Meter entfernen.

Es ist schon mühsam manchmal… Im Großen und Ganzen hat die Hütte die Saison 2022 aber sehr gut überstanden und die Wanderer sind mit allem sehr pfleglich umgegangen. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Die Fotos von diesem winterlichen Mottac-Trip (der zwar ohne Schneeschuhe, jedoch nicht ohne Steigeisen möglich war) findet ihr in der Bildergalerie.



Brennholzlieferung Colma

Hütten Posted on 08/01/2023 15:15

Kürzlich wurde das Bivacco Colma vom Park mit Brennholz beliefert. Für die wenigen Alpinisten, die dorthin im Winter aufsteigen, ist ein warmer Ofen also gesichert.



Brennholzsituation

Hütten Posted on 01/12/2022 18:45

Wer den Newsletter vom Park abonniert hat, wird es gelesen haben: derzeit sind Ragozzale und Colma ohne Brennholz. Der Park beabsichtigt nicht, noch vor der kommenden Saison neues Holz einzulagern.

In Ragozzale gibt es jedoch noch mehr oder weniger ausreichend altes Bauholz in den umliegenden Ruinen, und rund um Colma kann man sich mit Buschholz behelfen. Oder besser: Buchenholz am Waldrand einpacken und mit hinauf nehmen.

Eine weitere Meldung im Newsletter kann ich so jedoch nicht bestätigen: auch auf Mottac gebe es nur noch sehr wenig Brennholz.

Ich vermute, derjenige, der den Park informiert hat (die Forestali), hat dort nicht in den hinteren Raum geschaut. Denn bei meinem letzten Besuch am 1. November war dort noch sehr viel Holz eingelagert, bis unter die Treppe und ein zweiter Stapel neben dem Ofen. Da ich mir kaum vorstellen kann, dass seitdem noch viele Wanderer dort vorbeigekommen sind, dürfte die Situation immer noch mehr oder weniger dieselbe sein.

Letztlich spielt das aber aktuell alles keine große Rolle, denn jetzt kommt erstmal Schnee und das Val Grande fällt in den wohlverdienten Winterschlaf…



Baustelle in Vald

Hütten Posted on 04/10/2022 19:50

Vier Wochen nach Baubeginn steht das Gerüst – viel mehr ist jedoch noch nicht passiert. Man darf gespannt sein, ob die Hütte bis zum Sommer 2023 fertiggestellt sein wird…



Bocchetta di Campo: schadhafter Ofen

Hütten Posted on 16/09/2022 17:54

Zwar wurde nach Bocchetta di Campo eine große Menge Holz geliefert, doch leider ist der kleine Ofen schadhaft: die Scheibe der Brennkammer ist gebrochen und weist große Lücken auf. Zudem ist das Türchen sehr wacklig und scheint demnächst auseinander zu fallen.

Man kann den Ofen nach wie vor betreiben, der Zug reicht aus, um kein Rauch austreten zu lassen. Befüllen sollte man ihn jedoch besser von oben durch die Kochringe, um die Tür möglichst wenig zu bewegen.

Zudem funktioniert das Licht leider nicht, nehmt also am besten ein paar Kerzen mit.

Ich habe die Parkverwaltung über diese Probleme informiert.



neuer Ofen im Bivacco Curgei

Hütten Posted on 09/09/2022 09:59

Der vor sich hin qualmende Küchenherd wurde kürzlich durch einen neuen gusseisernen Ofen ausgetauscht. Damit ist eines der größten Probleme der Hütte gelöst, denn er zieht und wärmt perfekt.

Auch die Terrasse wurde renoviert, es gibt nun Steintische mit Steinbänken. Und die Wasserleitung zum Spülbecken ist ebenfalls in Ordnung gebracht worden.



Wiederaufbau Bivacco Vald hat begonnen

Hütten Posted on 01/09/2022 21:08

Am Montag fiel der Startschuss: die Bauarbeiten am Bivacco Vald sind nun in vollem Gange. Es wurde bereits alles abgezäunt sowie ein Bauwagen und viel Material eingeflogen.

In den nächsten Wochen wird es also nicht mehr ganz so ruhig zugehen im Val Grande, stellt euch lieber einmal auf Bau- und Helikopterlärm ein. Als Zeltplatz kommt Vald nun wohl auch nicht mehr so richtig in Frage. Andererseits wird ja nicht nachts gebaut, und die Arbeiten zu verfolgen, kann ja auch ganz interessant sein…



Bivacco Bondolo

Hütten Posted on 28/08/2022 19:00

Nachdem vor einigen Wochen Giuseppe aus Sizilien den moldawischen Hirten abgelöst hat, erstrahlt in Bondolo alles in neuem Glanz. Die Hütte ist perfekt gepflegt und es gibt ausreichend Brennholz. Mein Bericht von Juni besitzt daher keine Gültigkeit mehr: Bondolo eignet sich wieder sehr gut für eine Übernachtung.

Käse gibt es momentan keinen, die Ziegen werden nicht mehr gemolken und laufen frei in den Hängen umher. Giuseppe beobachtet sie mit dem Fernglas, das ist im Grunde alles… Er freut sich sich über etwas Abwechslung.



Hilfe für die Renovierung des Rifugio Bonasson

Hütten Posted on 17/08/2022 14:56

Da es hier ja nicht nur um das Val Grande im Speziellen, sondern um das gesamte Ossola im Allgemeinen geht, möchte ich euch nicht vorenthalten, dass ihr nun die Gelegenheit dazu habt, einen Dachstein des Rifugio Bonasson zu adoptieren.

Die Sanierung des hübschen, doch in die Jahre gekommenen Häuschens im Valle Isorno lässt sich nicht mehr länger aufschieben, und die Sektion Valle Vigezzo des Club Alpino Italiano muss dafür tief in die Tasche greifen. Vorgesehen ist eine schonende Renovierung im traditionellen Stil: das Steindach (das mittlerweile leckt) soll erhalten bleiben, auch wenn ein Blechdach nur einen Bruchteil davon kosten würde. Damit die kleine Sektion diese Investition (mehrere hunderttausend Euro) stemmen kann, bittet sie alle Bergfreunde um Hilfe. Sie hat dafür die Aktion „Adoptiere einen Dachstein!“ ins Leben gerufen.

Ein solcher Stein „kostet“ 30 Euro, die ihr an CAI Sezione Valle Vigezzo mit dem Hinweis „adotta una pioda“ und eurem Namen überweisen könnt:

IBAN IT57N0503445650000000001500

Jeder Spender wird in eine entsprechende Liste eingetragen und im Rifugio Bonasson verewigt werden.

Sämtliche Infos dazu findet ihr natürlich auch auf der Seite des CAI Vigezzo.



Wasser nach wie vor kein allzu großes Problem

Hütten, unterwegs Posted on 15/08/2022 14:23

Ich habe hier länger keine aktuellen Infos übers Val Grande mehr gepostet, da ich in den letzten Wochen hauptsächlich in den anderen Gegenden des Ossolas unterwegs gewesen bin, sei es als Guide oder auch für die Kartografie (Fotos davon hier).

Doch natürlich erreichen mich auch Neuigkeiten von meinen Kollegen oder Wanderern, die durchs Val Grande gezogen sind, und diese sind nach wie vor ganz gut: Wasserprobleme gibt es kaum.

Trotz der anhaltenden und mitunter extremen Trockenheit sprudeln die Quellen weiter, mitunter sogar besser als in manch anderen Sommern. Grund dafür ist wohl die starke Gletscherschmelze, da das Wassersystem des Val Grande mit jenem des Monte Rosa zusammenhängt. Und dort ändern die Gletscher gerade ihren Aggregatzustand… Gar nicht gut für die nicht allzu ferne Zukunft, jedoch die „Rettung“ für dieses Jahr.

Aktuell laufen so gut wie alle Brunnen (Scaredi, Bondolo, Vald, Colma etc.). Jener von In la Piana ist schadhaft und daher trocken, doch der Rio Fiorina ist nur drei Minuten entfernt.

Hütten, die sich in der Nähe von Quellen befinden (zum Beispiel Rina, Pozzolo, Buè), haben ebenfalls keine Probleme.

Die Zisterne von Mottac dürfte in dieser Woche wieder aufgefüllt werden, da nun ein paar Gewitter über das Gebiet ziehen werden. Dennoch steht hier natürlich ein relativ großes Fragezeichen hinter der Wasserversorgung.

Unbekannt ist mir die Situation entlang des Bove (Lidesh, Bocchetta di Campo), doch dort dürfte es eher schwierig sein, sich gut mit Wasser versorgen zu können. Auch von Curgei habe ich länger nichts gehört.

Alle Angaben natürlich wie immer ohne Gewähr, die Situation kann sich auch rasch ändern.



Alpe Bondolo

Hütten Posted on 12/07/2022 22:25

Inzwischen weilt im Container vor dem Bivacco Bondolo nicht mehr der moldawische Hirte Maxim, sondern sein italienischer Kollege Giuseppe aus Catania. Er stellt leider weder Käse her noch verkauft er ihn.

Unterdessen erreichen mich vermehrt Nachrichten, dass die Zustände im und ums Bivacco alles andere als optimal seien. Unaufgeräumt, verdreckt, es stinkt aus dem Stall, in dem sich nachts die Ziegen befinden (und in dem sich ihre Exkremente häufen). Um die Ziegen wird sich anscheinend auch nicht richtig gekümmert.

Ich habe diese Infos an die zuständigen Stellen weitergeleitet, doch ob es hier Kontrollen oder Nachfragen gibt, kann ich leider nicht sagen. Aktuell scheint Bondolo aber eher ein Ort zu sein, den man meiden sollte.



Wiedereröffnung Rifugio Parpinasca

Hütten Posted on 22/06/2022 15:35

Nach anderthalb Jahren ohne Pächter hat das Rifugio Parpinasca endlich neue Betreiber gefunden und öffnet ab Juli seine Pforten.

Damit steht den Wanderern wieder ein wichtiger Stützpunkt oberhalb von Trontano vor den Toren des Val Grande zur Verfügung.



ehemaliges Bivacco Val Gabbio kurz vor dem Einsturz

Hütten Posted on 18/06/2022 15:09

Seit Jahren warten wir darauf, nun scheint es tatsächlich bald soweit zu sein: im Dach der Hütte klafft bereits ein ordentliches Loch und der Hauptbalken ist vollkommen durchgemorscht und praktisch nicht mehr vorhanden.

Also hier am besten wirklich gar keinen Unterschlupf mehr suchen, auch nicht bei einem Gewitter oder sonstigem Wetterumschwung. Gerade stärkerer Regen könnte im wahrsten Sinne des Wortes das Fass zum Überlaufen bringen…



Hüttenpflege Mottac

Hütten Posted on 18/06/2022 15:05

Wer kritisiert (siehe Beitrag von Mitte Mai), sollte auch loben, wenn es dazu Anlass gibt. Und den gibt es: das Bivacco Mottac hat den Ansturm über Himmelfahrt und Pfingsten sehr gut überstanden. Bei meinem letzten Besuch am Mittwoch fand ich es sogar in einem mehr als ausgezeichneten Zustand vor, alles aufgeräumt und sauber und es gab sogar einen fertig gesägten Stapel Holz im vorderen Raum.

Ein herzliches Dankeschön den beiden Gruppen, die dort vor mir logierten:



Weiter »