Blog Image

Val Grande und Ossola

ein Blog ganz und gar meiner Wahlheimat - dem Parco Nazionale Val Grande - gewidmet...

Aktuelles über Wege, Hütten und schlicht und ergreifend ein Leben in und von der größten Wildnis Italiens. Hier gibt es eine Menge nützliche Infos zur Situation im Park und den einen oder anderen Tipp für diese oder jene Route... Für Führungen stehe ich JEDERZEIT zur Verfügung - weitere Infos auf www.piemont-trekking.de

Bivacco Curgei weiterhin unbenutzbar

Hütten Posted on 23/05/2024 10:11

Achtung, das Bivacco Curgei bleibt auch über das Wochenende 25./26. Mai aufgrund von Wartungsarbeiten geschlossen.



Bivacco Curgei 18./19. Mai geschlossen

Hütten Posted on 16/05/2024 11:08

Achtung, aufgrund von Unterhaltsarbeiten ist das Bivacco Curgei an diesem Wochenende nicht zugänglich.



Ostello Cicogna „dauerhaft geschlossen“

Hütten, unterwegs Posted on 21/02/2024 09:27

Ich hatte es schon in einem der vorigen Beiträge kurz erwähnt: das beliebte und stets gut besuchte Ostello in Cicogna ist leider auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Die Parkverwaltung hat es trotz mehrmaliger Erinnerung durch den Betreiber versäumt, rechtzeitig eine Ausschreibung zu organisieren, und so ist der Pachtvertrag ohne Möglichkeit einer Erneuerung Mitte Januar ausgelaufen.

Bleibt zu hoffen, dass sich hier bis Saisonbeginn noch etwas tut.

Wer in Cicogna eine Übernachtungsgelegenheit sucht, dem bleiben noch das B&B von Federico und Sara, die Corte Merina und diverse Ferienwohnungen. Ansonsten kann man sich auch an die ehemaligen Betreiber wenden, die versuchen werden, eine Bleibe zu organisieren:

Andrea +39 371 3571697 – booking@visitvalgrande.it

Massimo + 39 347 3414061 – massimo@121eventi.it



Baustelle Bivacco Vald: auch 2024 kein Fortschritt zu erwarten

Hütten Posted on 28/01/2024 16:59

Die Parkverwaltung geht nicht davon aus, dass die im November 2022 eingestellten Bauarbeiten in diesem Jahr fortgesetzt werden können.

Leider hat sich herausgestellt, dass die mit dem Neubau beauftragte Firma nicht dazu in der Lage ist, die Arbeiten ordnungsgemäß durchzuführen. Entgegen anders lautender Gerüchte ist das von der Brandschutzversicherung gezahlte Geld jedoch nicht verloren, da nun wiederum eine andere Versicherung greift, die den oben genannten Fall abdeckt. Damit wird der bürokratische Aufwand natürlich nicht gerade geringer, und derzeit wäre man froh, wenn man 2024 wenigstens die Abwicklung der alten und dann die Auftragsvergabe über die neue Ausschreibung über die Bühne bringen könnte, so dass dann 2025 die Arbeiten wieder aufgenommen werden könnten.



kaum noch Brennholz auf Scaredi

Hütten Posted on 19/01/2024 16:45

Achtung, die auch im Winter mit am einfachsten zugängliche Hütte des Val Grande leidet derzeit unter Brennholzmangel. Auch gleicht die furchtbar stumpfe Axt mittlerweile eher einem Hammer, damit kriegt man die großen Scheite kaum durch.

Mitte September war das Lager noch voll…

Ich gehe eher nicht davon aus, dass in diesem Winter noch eine Lieferung stattfindet.



Aufräumarbeiten Mottac

Hütten Posted on 05/01/2024 17:41

Same procedure as every year… Auch in diesem Winter habe ich die große Schneearmut dazu genutzt, eine Woche auf meiner Adoptivhütte Mottac zu verbringen und dort zu putzen, Kleinigkeiten zu reparieren und Holz zu machen. Und natürlich den Kaffeevorrat aufzufüllen.

Ein etwas schwierigeres Jahr liegt hinter uns. Obwohl es sehr ruhig gewesen ist, bin ich kaum hinterher gekommen, das Haus in Schuss zu halten. Hier mal ein paar Fotos der Situation, die ich Mitte Dezember dort angetroffen habe – mit der einfachen und sehr kurzen Frage: warum?

Also mal wieder tagelang aufgeräumt und geputzt. Es scheint unglaublich schwer zu sein, das Geschirr mit warmem Wasser und Spüli abzuwaschen und es danach wieder an seinen Platz zu räumen. Oder die Matratzen aufzuhängen – das dauert ganze 10 Sekunden. Aber nichts zu machen, funktioniert leider nicht.

Was die sonstigen Putzaktionen betrifft, möchte ich mich nicht beschweren, da ich natürlich von niemandem erwarte, dass er die Fenster putzt oder den Boden nass aufwischt. Das mache ich gerne einmal im Jahr, was auch absolut ausreichend ist.

Um den Holzvorrat habe ich mich ebenfalls gekümmert, der war nämlich komplett leer.

Auch habe ich die Stapel im Buchenwald unterhalb und auf dem Sattel oberhalb der Hütte aufgefüllt. Hier meine Bitte an alle: nehmt bei eurer Ankunft einfach ein paar Äste mit, dann habt ihr ausreichend Feuerholz für einen gemütlichen Abend.

Dieses System funktioniert übrigens sehr gut, die beiden Stapel waren komplett leergeräumt. Danke allen Trägern! Und wer dann noch Energie und Zeit übrig hat, der darf auch immer im Wald Holz suchen und in die Hütte transportieren. Es gibt nie zu viel Holz.

Neben der ganzen Arbeit habe ich die sonnigen und warmen Tagen kurz vor Weihnachten natürlich auch genossen. Inzwischen hat man sich an diese „gelben“ Winter schon richtig gewöhnt. Hier gibt es die Fotogalerie dazu.

Allerdings liegt dort nun vermutlich eine ganz ordentliche Portion Neuschnee, heute schneit es zum ersten Mal in diesem Winter anhaltend.

Sobald es die Bedingungen wieder zulassen, werde ich nochmal eine Zeit lang oben sein und die Hütte auf die kommende Saison vorbereiten.



kein Brennholz auf Colma

Hütten Posted on 22/12/2023 16:46

Derzeit gibt es praktisch kein Brennholz im Bivacco Colma di Premosello. Die Lieferung per Heli ist bereits geplant, bisher konnte sie jedoch wegen des starken Föhns nicht stattfinden. Über die Feiertage wird dort wohl also noch kein Holz vorhanden sein.



Rifugio Parpinasca geschlossen

Hütten Posted on 29/08/2023 10:43

In diesem Herbst wird das Rifugio Parpinasca geschlossen bleiben, auch am Wochenende. Eine Wiedereröffnung ist für Frühjahr 2024 geplant – wenn es bis dahin der Park endlich schafft, Solarzellen auf dem Dach zu installieren. Denn ohne Strom geht halt auch dort oben nichts…



Ende der Trockenheit

Hütten, unterwegs Posted on 25/08/2023 18:07

Schon heute tobt sich über dem Val Grande ein heftiges und ziemlich stationäres Gewitter aus, quasi als Vorbote. Denn in den nächsten Tagen sind intensive Niederschläge und ein starker Rückgang der Temperaturen angekündigt. Damit sollte sich die große Trockenheit erst einmal erledigt haben, die Quellen und Zisternen bei den Hütten sind ab nächster Woche sicher wieder gut gefüllt.

Quelle: ARPA Piemonte

Tatsächlich hat sich das erste stundenlange Gewitter ordentlich ausgeweint, die über 100 Liter in Domodossola und im Valle Vigezzo sind nicht zu verachten. In den nächsten Tagen sollen weitere 200 bis 300 Liter dazu kommen.



Wassersituation

Hütten, unterwegs Posted on 12/08/2023 14:38

Trocken, trocken, trocken… Dazu noch Föhnwinde und heiße Sonne: die meisten kleineren Bäche sind mittlerweile ausgetrocknet, auch die größeren führen kaum noch Wasser. Die paar wenigen Gewitter in dieser Woche haben die Situation kaum verbessert, und ab Freitag (18.08.) herrscht dann eine niederschlagsfreie Hitzewelle.

Hier eine aktuelle Übersicht über die Situation an den Hütten, denn dort ist Wasser wohl am wichtigsten:

  • Bocchetta di Campo: kein Wasser mehr, die Quellen sind versiegt
  • Bondolo: sowohl Brunnen als auch Quelle laufen nach wie vor gut
  • Colma: kein Wasser mehr, der Brunnen führt nur noch nach akutem (Gewitter-)Regen
  • Cortechiuso: derzeit führt der kleine Brunnen noch etwas Wasser – wenn er versiegt, muss man 80 Höhenmeter in Richtung Vou absteigen, die Quelle dort ist recht zuverlässig
  • Curgei: aus dem Brunnen kommt noch etwas
  • Fornà: dort gibt es noch Wasser
  • In la Piana: der Brunnen wurde repariert und läuft – sollte der kleine Bach, aus dem er es bezieht, austrocknen, ist in der Nähe der Rio Fiorina – dieser wird wohl so schnell nicht trocken fallen
  • Lidesh: absolut kein Wasser mehr
  • Mottac: in der Zisterne ist noch Wasser, es läuft aber so gut wie keines mehr nach – solange die Zisterne noch Wasser hergibt, sollte es abgekocht werden – bitte sparsam verwenden
  • Pian di Boit: derzeit läuft der Brunnen noch, sonst gibt es Wasser auch im nahen Bach
  • Ragozzale: absolut kein Wasser mehr
  • Rina: die zuverlässige Quelle fließt noch, wenn auch immer weniger
  • Scaredi: Brunnen läuft nach wie vor gut
  • Vou: im nahen Bach hat es noch etwas Wasser, wenn auch wenig

Sollte jemand Infos zu anderen Hütten haben, wären ich und die anderen Wanderer dankbar, wenn diese hier im Kommentarfeld geteilt werden würden. Ich nehme sie dann in die Liste auf.



Hüttenpflege

Hütten Posted on 09/08/2023 20:47

Nun ist die Hälfte der Saison 2023 vorbei (momentan befinden wir uns in der Nebensaison, ehe es dann im September wieder voller werden wird), und nach ein paar unschöneren Überraschungen auf Mottac im Frühjahr kann ich sagen: alles super! Die Hütten sind alle sehr gut in Schuss, sauber und gepflegt. Selbst stark besuchte wie Scaredi und insbesondere Colma sind tiptop in Ordnung.

Ein herzliches Dankeschön auch an die Jungs, die vor ein paar Tagen den Holzvorrat in Mottac aufgefüllt haben:

Weiter so!



Situation Bivacco Cortechiuso

Hütten Posted on 31/07/2023 19:17

Heute habe ich vor Ort mit den Besitzern der Hütte gesprochen. Sie sind sehr enttäuscht darüber, dass vom Nationalpark keinerlei Unterstützung für den Erhalt des Biwaks kommt, kein Brennholz, kein sonstiges Material, nichts. Daher besteht derzeit die Tendenz, das Bivacco ganz zu schließen.

Dem Park wurde dies offiziell mitgeteilt, daher kam im entsprechenden Newsletter auch diese Meldung. Derzeit ist die Hütte aber nach wie vor offen und kann ganz normal benutzt werden. Auch innerhalb der Besitzergruppe (Amici di Cortechiuso) gibt es widersprüchliche Aussagen, von „die Hütte bleibt sicher auf“ bis „wir machen dann zu“.

Es kann dort also nicht mit einem sicheren Zugang gerechnet werden. Vermutlich bleibt die Türe eher geöffnet, doch dafür gibt es keine Garantie.



Wasserknappheit

Hütten, unterwegs Posted on 22/07/2023 21:36

Nachdem der Regenmonat Mai etwas Entspannung gebracht hat, spitzt sich die Situation langsam aber sicher wieder zu. Die Bäche führen nur noch wenig Wasser, und etliche Brunnen und Quellen sind bereits wieder trocken gefallen.

Aktuell sieht es bei den Hütten, bei denen ich in letzter Zeit gewesen bin, so aus:

Colma: nur noch wenig Wasser, die Rinne liegt trocken, aus dem Brunnen kommt nicht mehr viel: Hahn nur kurz öffnen und nur so viel Wasser verwenden, wie unbedingt nötig

In la Piana: Quelle und Brunnen laufen nicht, doch der Rio Fiorina wird wohl so schnell nicht austrocknen

Mottac: momentan noch kein Problem, die Zisterne ist voll

Ragozzale: absolut kein Wasser mehr, kein Tropfen

Rina: die gute Quelle führt zuverlässig Wasser

Bis auf ein paar Gewitter ist in nächster Zeit kein Niederschlag in Sicht, es wird sich also so schnell nichts ändern, ganz im Gegenteil.



Bivacco Cortechiuso geschlossen

Hütten Posted on 06/07/2023 16:50

Achtung, laut einer Mitteilung der „Amici di Cortechiuso“, denen die Gebäude gehören, ist das Bivacco derzeit wegen Holzmangels geschlossen!

Da es dort noch nie etwas anderes als Holzmangel gegeben hat, vermute ich noch einen anderen Hintergrund: die Verfeuerung von Bauholz. Das war vor einigen Jahren schon einmal der Fall, damals haben die Besitzer den größten Teil der Hütte geschlossen und auch nicht mehr geöffnet.

Bleibt zu hoffen, dass der bisher zugängliche Teil der Hütte bald wieder geöffnet wird und nicht ebenfalls dauerhaft geschlossen bleibt.



Baustopp in Vald wegen Adlernest

Hütten Posted on 06/07/2023 16:46

Da in der Nähe der Alpe Vald di sopra ein Adlerpaar brütet, darf derzeit der Helikopter nicht fliegen und auch sonst kein größerer Baulärm verursacht werden – das ist der Grund, weshalb die Bauarbeiten am Bivacco Vald ruhen. Sie sollen – Stand jetzt – im August wieder aufgenommen werden. Das Ziel ist weiterhin, die Hütte noch in diesem Jahr fertigzustellen.



Weiter »