Blog Image

Val Grande und Ossola

ein Blog ganz und gar meiner Wahlheimat - dem Parco Nazionale Val Grande - gewidmet...

Aktuelles über Wege, Hütten und schlicht und ergreifend ein Leben in und von der größten Wildnis Italiens. Hier gibt es eine Menge nützliche Infos zur Situation im Park und den einen oder anderen Tipp für diese oder jene Route... Für Führungen stehe ich JEDERZEIT zur Verfügung - weitere Infos auf www.piemont-trekking.de

Wegsäuberung M00 Paiesco

Wege Posted on 21/02/2024 09:33

Dieser Abschnitt der Via del Mercato Domodossola – Locarno war seit geraumer Zeit völlig unpassierbar und man musste versuchen, sich durch den Wald oberhalb zu schlagen.

Nun habe ich mich der Sache angenommen und mit Rosenschere und Motorsäge den Weg frei geräumt.



Ostello Cicogna „dauerhaft geschlossen“

Hütten, unterwegs Posted on 21/02/2024 09:27

Ich hatte es schon in einem der vorigen Beiträge kurz erwähnt: das beliebte und stets gut besuchte Ostello in Cicogna ist leider auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Die Parkverwaltung hat es trotz mehrmaliger Erinnerung durch den Betreiber versäumt, rechtzeitig eine Ausschreibung zu organisieren, und so ist der Pachtvertrag ohne Möglichkeit einer Erneuerung Mitte Januar ausgelaufen.

Bleibt zu hoffen, dass sich hier bis Saisonbeginn noch etwas tut.

Wer in Cicogna eine Übernachtungsgelegenheit sucht, dem bleiben noch das B&B von Federico und Sara, die Corte Merina und diverse Ferienwohnungen. Ansonsten kann man sich auch an die ehemaligen Betreiber wenden, die versuchen werden, eine Bleibe zu organisieren:

Andrea +39 371 3571697 – booking@visitvalgrande.it

Massimo + 39 347 3414061 – massimo@121eventi.it



Versand Karten von Geo4Map

Karte Posted on 14/02/2024 18:05

Die nächste Gelegenheit, euch die Geo4Map-Karten kostenlos nach Deutschland liefern zu lassen, habt ihr voraussichtlich Anfang bis Mitte April.

Preis pro Karte 12 Euro, Bestellung einfach per kurzer Email. Bezahlung auf Rechnung erst nach Erhalt der Ware.

In die Schweiz erfolgt der Versand ungefähr wöchentlich und grundsätzlich kostenlos.

Aktuelle Neuerscheinungen (Sommer 2023):

Val Grande 114, komplett überarbeitete 5. Auflage und nach inzwischen sieben Jahren intensiver Recherche mehr oder weniger komplett (weitere Infos dazu hier)

Alto Verbano 115, der sich mit der 114 überschneidende Teil ist aktualisiert und im übrigen Gebiet wurden ebenfalls einige Korrekturen durchgeführt

Valle Cannobina 113, mit einigen kleinen Ergänzungen und Korrekturen

Val Vigezzo 119, eine Kombination aus Teilen der 112, 113 und 114

Valle Anzasca West 105, ebenfalls mit zahlreichen Aktualisierungen, unter anderem im Bereich Cortenero

Alpe Devero 110, mit Aktualisierungen am Südfuß des Monte Giove

Valle Formazza 111, korrigierte Alta Via San Carlo – Bosco/Gurin

Für die 2021 erschienene Valle Anzasca West 105 gibt es aktuell ein Sonderangebot – Preis 6 Euro. Sie ist absolut brauchbar und im Vergleich zur Ersterscheinung 2018 bereits umfassend aktualisiert und korrigiert.

Auch alle anderen bei mir erhältlichen Karten sind auf aktuellem Stand, sie sind 2021 oder 2022 erschienen. Achtung, in den hiesigen Buchhandlungen werden oft noch die alten Ausgaben von 2018 verkauft…

Eine Übersicht über die erhältlichen Karten findet ihr auf der Homepage von Geo4Map.



Cossogno – Cicogna wegen Baustelle gesperrt

Wege Posted on 13/02/2024 20:24

Achtung, die Mulattiera, die von Cossogna nach Cicogna führt, ist wegen den Bauarbeiten an der Straße auf Höhe Ponte Casletto gesperrt und definitiv unpassierbar. Es gibt keine Umgehungsmöglichkeit.

Foto: Carlo Zanetta

Cicogna ist damit momentan nicht unbedingt das Reiseziel schlechthin… Straße nur teilweise befahrbar, Weg unpassierbar, Strada Sutermeister nach Pogallo gesperrt, und das Ostello ist auch auf unbestimmte Zeit geschlossen, da der aktuelle Pachtvertrag ausgelaufen ist und der Park es versäumt hat, eine neue Ausschreibung zu organisieren.



viel Neuschnee

Schneelage Posted on 11/02/2024 13:47

Nachdem wir bisher nun schon zum dritten Mal in Folge einen extrem schneearmen Winter hatten (siehe Fotos meiner Touren im Januar und Februar), hat Frau Holle gestern und vorgestern doch noch einmal ordentlich die Decken geschüttelt. Die Schneefallgrenze blieb für Februar relativ hoch (1200m), doch in höheren Lagen gab es bis zu 70cm Neuschnee.

Die Tourenmöglichkeiten beschränken sich in nächster Zeit also auf die tieferen Lagen.



Strada Sutermeister Cicogna-Pogallo gesperrt

Wege Posted on 07/02/2024 16:19

Mal wieder muss der wohl berühmteste Weg des Nationalparks geflickt werden und ist daher derzeit offiziell gesperrt. Es ist nicht bekannt, wie lange die Sperrung dauert, da nicht absehbar ist, wie viel Zeit die Bauarbeiten in Anspruch nehmen werden.

Leider fehlen mir Informationen, ob der Weg tatsächlich unpassierbar ist.



Straße nach Cicogna wieder teilweise geöffnet

unterwegs Posted on 05/02/2024 18:53

Nachdem die Straße aufgrund einer Baustelle unmittelbar hinter der Ponte Casletto fast zwei Monate komplett gesperrt war, kommt man nun wieder einigermaßen durch.

Von 9 bis 10.30 Uhr und 14 bis 15.30 ist noch zu, außerhalb dieser Zeiten regelt eine Ampel den Verkehr.



Baustelle Bivacco Vald: auch 2024 kein Fortschritt zu erwarten

Hütten Posted on 28/01/2024 16:59

Die Parkverwaltung geht nicht davon aus, dass die im November 2022 eingestellten Bauarbeiten in diesem Jahr fortgesetzt werden können.

Leider hat sich herausgestellt, dass die mit dem Neubau beauftragte Firma nicht dazu in der Lage ist, die Arbeiten ordnungsgemäß durchzuführen. Entgegen anders lautender Gerüchte ist das von der Brandschutzversicherung gezahlte Geld jedoch nicht verloren, da nun wiederum eine andere Versicherung greift, die den oben genannten Fall abdeckt. Damit wird der bürokratische Aufwand natürlich nicht gerade geringer, und derzeit wäre man froh, wenn man 2024 wenigstens die Abwicklung der alten und dann die Auftragsvergabe über die neue Ausschreibung über die Bühne bringen könnte, so dass dann 2025 die Arbeiten wieder aufgenommen werden könnten.



kaum noch Brennholz auf Scaredi

Hütten Posted on 19/01/2024 16:45

Achtung, die auch im Winter mit am einfachsten zugängliche Hütte des Val Grande leidet derzeit unter Brennholzmangel. Auch gleicht die furchtbar stumpfe Axt mittlerweile eher einem Hammer, damit kriegt man die großen Scheite kaum durch.

Mitte September war das Lager noch voll…

Ich gehe eher nicht davon aus, dass in diesem Winter noch eine Lieferung stattfindet.



weißes Val Grande

Schneelage Posted on 18/01/2024 09:08

Die letzten Tage war ich im winterlichen Oberen Val Grande unterwegs, und ich muss zugeben, dass ich dann doch nicht mit so viel Schnee gerechnet hatte. Sonst hätte ich wohl die Schneeschuhe eingepackt… Auf den Pässen liegen aktuell ungefähr 30cm teilweise verharschter Pulverschnee, der das Vorwärtskommen äußerst mühsam gestaltet. Aber Schritt für Schritt, Stapfen für Stapfen habe ich auch das geschafft.

In der letzten Nacht hat es erneut leicht geschneit, zwischen 5 und 10cm sind nochmals dazugekommen. Das sollte es jetzt aber erst einmal gewesen sein. Die Schneegrenze befindet sich bei ungefähr 800m, ab 1300m wird es anstrengend. Auch dort, wo wenig Schnee liegt, sind Steigeisen unbedingt zu empfehlen, da der Boden gefroren ist und der tagsüber anschmelzende Schnee nachts zu Eis wird.



reichlich Neuschnee

Schneelage Posted on 05/01/2024 17:46

Heute schneit es anhaltend und auch relativ weit herunter (600 bis 800m). Und vor allem wesentlich mehr, als die ursprünglich angekündigten 5 bis 10cm (Meteoschweiz). Aktuell sind wir schon bei 20cm (Messstationen ARPA Piemonte) und es schneit immer noch.

Ausflüge in höhere Lagen wie noch in den letzten beiden Wochen (siehe Fotogalerie 2023 und 2024) sind also erst einmal nicht mehr möglich, nun ruft der Kastanienwald… Aber dort gibt es auch noch ausreichend Pfade für die Karten von Geo4Map zu erkunden.



Aufräumarbeiten Mottac

Hütten Posted on 05/01/2024 17:41

Same procedure as every year… Auch in diesem Winter habe ich die große Schneearmut dazu genutzt, eine Woche auf meiner Adoptivhütte Mottac zu verbringen und dort zu putzen, Kleinigkeiten zu reparieren und Holz zu machen. Und natürlich den Kaffeevorrat aufzufüllen.

Ein etwas schwierigeres Jahr liegt hinter uns. Obwohl es sehr ruhig gewesen ist, bin ich kaum hinterher gekommen, das Haus in Schuss zu halten. Hier mal ein paar Fotos der Situation, die ich Mitte Dezember dort angetroffen habe – mit der einfachen und sehr kurzen Frage: warum?

Also mal wieder tagelang aufgeräumt und geputzt. Es scheint unglaublich schwer zu sein, das Geschirr mit warmem Wasser und Spüli abzuwaschen und es danach wieder an seinen Platz zu räumen. Oder die Matratzen aufzuhängen – das dauert ganze 10 Sekunden. Aber nichts zu machen, funktioniert leider nicht.

Was die sonstigen Putzaktionen betrifft, möchte ich mich nicht beschweren, da ich natürlich von niemandem erwarte, dass er die Fenster putzt oder den Boden nass aufwischt. Das mache ich gerne einmal im Jahr, was auch absolut ausreichend ist.

Um den Holzvorrat habe ich mich ebenfalls gekümmert, der war nämlich komplett leer.

Auch habe ich die Stapel im Buchenwald unterhalb und auf dem Sattel oberhalb der Hütte aufgefüllt. Hier meine Bitte an alle: nehmt bei eurer Ankunft einfach ein paar Äste mit, dann habt ihr ausreichend Feuerholz für einen gemütlichen Abend.

Dieses System funktioniert übrigens sehr gut, die beiden Stapel waren komplett leergeräumt. Danke allen Trägern! Und wer dann noch Energie und Zeit übrig hat, der darf auch immer im Wald Holz suchen und in die Hütte transportieren. Es gibt nie zu viel Holz.

Neben der ganzen Arbeit habe ich die sonnigen und warmen Tagen kurz vor Weihnachten natürlich auch genossen. Inzwischen hat man sich an diese „gelben“ Winter schon richtig gewöhnt. Hier gibt es die Fotogalerie dazu.

Allerdings liegt dort nun vermutlich eine ganz ordentliche Portion Neuschnee, heute schneit es zum ersten Mal in diesem Winter anhaltend.

Sobald es die Bedingungen wieder zulassen, werde ich nochmal eine Zeit lang oben sein und die Hütte auf die kommende Saison vorbereiten.



Straße nach Cicogna wieder gesperrt

unterwegs Posted on 30/12/2023 11:13

Die Bauarbeiten auf dem schmalen Sträßchen ruhen derzeit, werden aber am 8. Januar wieder aufgenommen. Nach aktueller Meldung ist dann die Durchfahrt von 8 bis 17 Uhr nicht möglich, und zwar bis einschließlich 2. Februar. Leider erschließt sich aus der Ordinanza nicht, ob die Durchfahrt am Wochenende möglich ist…



vereistes Val Grande

unterwegs Posted on 22/12/2023 16:51

Achtung, wer jetzt im Nationalpark unterwegs sein möchte, sollte die Steigeisen auf keinen Fall vergessen. Viele Passagen sind dort sonst unpassierbar.

Wegen des ständigen Wechsels zwischen Kälte und Tauwetter sind auch Stellen vereist, wo sonst eigentlich kein Wasser läuft, wie hier bei der Alpe Serena.



kein Brennholz auf Colma

Hütten Posted on 22/12/2023 16:46

Derzeit gibt es praktisch kein Brennholz im Bivacco Colma di Premosello. Die Lieferung per Heli ist bereits geplant, bisher konnte sie jedoch wegen des starken Föhns nicht stattfinden. Über die Feiertage wird dort wohl also noch kein Holz vorhanden sein.



Weiter »