Blog Image

Val Grande und Ossola

ein Blog ganz und gar meiner Wahlheimat - dem Parco Nazionale Val Grande - gewidmet...

Aktuelles über Wege, Hütten und schlicht und ergreifend ein Leben in und von der größten Wildnis Italiens. Hier gibt es eine Menge nützliche Infos zur Situation im Park und den einen oder anderen Tipp für diese oder jene Route... Für Führungen stehe ich JEDERZEIT zur Verfügung - weitere Infos auf www.piemont-trekking.de

neue Übernachtungsgelegenheit in Cicogna

unterwegs Posted on 15/06/2024 18:40

Ziemlich viel Cicogna in letzter Zeit…

Nachdem das seit Jahren beliebte und gut laufende Ostello dieses Jahr geschlossen bleibt (aufgrund eines unfassbaren Versäumnis der Parkverwaltung), wurden die Plätze in Cicogna auf einmal knapp. Nun gibt es Abhilfe: Massimo, der ehemalige und eventuell auch zukünftige Pächter des Ostellos, hat einen alten Hof inmitten des Dorfes renoviert und stellt dort drei Zimmer mit Gemeinschaftsbad- und küche zur Verfügung.

Derzeit gibt es noch keinen Internetauftritt (was sich in absehbarer Zeit ändern soll), daher kann nur per Whatsapp an 0039 347 3414061 oder Email an massimo@121eventi.it gebucht werden.



Straße nach Cicogna gesperrt

unterwegs Posted on 09/06/2024 10:26

Zusätzlich zu den bereits geltenden Schließungszeiten (siehe Beitrag hier) wird die Straße von Dienstag, 11. Juni bis Mittwoch, 19. Juni komplett gesperrt. Man kommt nur vor 8.30 Uhr, zwischen 12.30 und 13.30 Uhr und nach 18 Uhr durch. Dies gilt ebenfalls nur von Montag bis Samstag, am Sonntag ist die Straße frei.

UPDATE: anscheinend sind die Arbeiten nun doch schon am Freitag beendet und die Straße ist ab dem 15. Juni wieder zu vorher geltenden Zeiten befahrbar. So steht es zumindest auf dem Baustellenschild vor Ort. Weitere Infos dazu fehlen – auch den Bewohnern Cicognas…



Schneelage: letztes Update

Schneelage Posted on 09/06/2024 10:22

Nun ist der Sommer da, auch wenn er nach wie vor viel zu kühl und nass ist. Der Schnee zieht sich dennoch rasch zurück, in ein bis zwei Wochen sollte er im Val Grande nirgendwo mehr ein Thema sein.

Derzeit erscheinen weiterhin die Pässe im Westen (Basagrana, Ragozzale) relativ kompliziert aufgrund einiger steiler Schneefelder, und auch die Gegend rund um Cortechiuso – Laurasca – Bocchetta di Campo ist noch ordentlich verschneit. Bis Mitte/Ende Juni dürfte sich das jedoch ebenfalls erledigt haben.



Weg Cossogno – Cicogna nach wie vor unpassierbar

Wege Posted on 02/06/2024 15:33

Aufgrund der Baustelle bei der Ponte Casletto kommt man immer noch nicht zu Fuß von Cossogno nach Cicogna. Dort steht das Gerüst auf dem Weg und man kommt nicht durch.

Die andere Flussseite ist begehbar, sei es auf der Straße oder auf der Wasserleitung. Auch der Aufstieg nach Cicogna ist problemlos möglich. Nur eben leider nicht die alte Ponte Casletto der Mulattiera.

Vermutlich bleibt diese Situation noch bis in den Juli hinein bestehen.



Schneelage (Schneeschmelze)

Schneelage Posted on 30/05/2024 07:28

Jetzt geht es schnell, der viele Schnee aus den vergangenen Monaten zieht sich rasch zurück.

Möglich ist bereits die Klassische Durchquerung, auch via Vald, wenn auch noch mit größeren Schneefeldern bei Scaredi und Bondolo.

Auch die Bocchetta di Terza sollte nach menschlichem Ermessen machbar sein.

Definitiv noch nicht möglich sind die Pässe im Nordwesten (Ragozzale, Basagrana), die Überschreitung von Cortechiuso (Scaredi -> Vou), Bocchetta di Campo, der Sentiero Bove und auch die Querung von Lidesh nach Fulka (Lawinen) sowie jene von Fornà nach Pian Vadà.



Schneelage

Schneelage Posted on 23/05/2024 12:42

Nach wie vor sind die Flanken des Valle Vigezzo unter hohem Schnee begraben. Hier ein aktueller Blick ins Valle Loana (Fornaletti, Marsicce, Cortechiuso, Lago di Marmo, Laurasca):

Dort wird man erst in ein paar Wochen durchkommen.

Gestern hatte ich die Gelegenheit, einen Blick auf die Flanke von Basagrana zu werfen. Ab der Costa dei Bagnoli ist alles verschneit. Auch hierüber (wie auch über Ragozzale / Pozzolo) dürfte man kaum vor Mitte Juni vernünftig ins Val Grande kommen.



Bivacco Curgei weiterhin unbenutzbar

Hütten Posted on 23/05/2024 10:11

Achtung, das Bivacco Curgei bleibt auch über das Wochenende 25./26. Mai aufgrund von Wartungsarbeiten geschlossen.



Schneesituation

Schneelage Posted on 19/05/2024 22:02

Achtung, aufgrund aktueller Vorkommnisse (Rettungsaktion im Val Pogallo, die zum Glück gut ausgegangen ist) hier nochmals der Hinweis: eine Überschreitung der Bocchetta di Terza ist derzeit aufgrund der außergewöhnlichen Schneemengen NICHT möglich.

Auch die anderen Pässe ins Val Grande sind weiterhin nicht begehbar. Nur die Hauptzugänge Scaredi, Vald und Colma können von erfahrenen und schneeerprobten Berggängern angegangen werden. Doch auch dort liegt nach wie vor sehr viel Schnee.

Verschiebt eure Touren besser in den Sommer und Herbst oder bleibt in tieferen Gefilden und auf den Südseiten.



Straße nach Cicogna wieder gesperrt

unterwegs Posted on 17/05/2024 08:34

Bis zum 28. Juni gibt es hier wieder einmal eine baustellenbedingte Straßensperrung, und zwar unmittelbar nach der Ponte Casletto jeweils von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr und von 15 Uhr bis 17 Uhr. An den Sonntagen ist die Straße frei befahrbar.



neues Buch

unterwegs Posted on 16/05/2024 16:12

Sollte sich jemand gewundert haben, weshalb in letzter Zeit in der Fotogalerie meiner privaten Touren hauptsächlich relativ gemütliche Runden statt den sonst üblichen anspruchsvollen Erkundungen in der Wildnis auftauchen, hier die Antwort.

Der CAI Verbano Intra feiert in diesem Jahr sein 150jähriges Bestehen, und aus diesem Anlass hat er sich ein interessantes Projekt einfallen lassen: die „Grand Tour del Lago Maggiore“. Da habe ich doch gleich einmal beim Rother Bergverlag nachgefragt, ob dazu nicht auch ein deutschsprachiger Wanderführer von Interesse wäre. Ist er.

Bis zum Herbst muss das Manuskript fertiggestellt sein, damit er im nächsten Frühling erscheinen kann.

Da nicht nur die „Hauptroute“ in 11 Etappen (ich werde daraus wohl eher 17 oder 18 machen) einmal um den See herum beschrieben werden wird, sondern auch noch eine „alpine“ Variante, die über die Gipfel und Grate geht, warten auf mich noch viele viele Schritte und Höhenmeter…

Dazu wird das Büchlein auch eine Beschreibung der schon seit zwei Jahren bestehenden „Grand Tour del Lago d’Orta“ beinhalten, ebenfalls mit alpiner Variante.

Das Jahr ist also voll…

Übrigens: im Gegensatz zur Runde um den Lago d’Orta, die komplett markiert ist und auch schon einen gut gemachten Internetauftritt besitzt, steckt die Tour um den Lago Maggiore noch in der Planungsphase. Sie wird wohl erst im nächsten Frühjahr fertig markiert sein, also pünktlich zur Bucherscheinung.

Und nochmal übrigens: die Neuauflage meines Rother Wanderführers „Ossola“ erscheint Anfang Juni. Es handelt sich um ein komplett überarbeitetes und auch erweitertes Werk. Es gab viel zu korrigieren – die Berge stehen eben doch nicht ganz so still, wie es immer scheint.



Bivacco Curgei 18./19. Mai geschlossen

Hütten Posted on 16/05/2024 11:08

Achtung, aufgrund von Unterhaltsarbeiten ist das Bivacco Curgei an diesem Wochenende nicht zugänglich.



Schneelage

Schneelage Posted on 16/05/2024 09:27

Seit ein paar Tagen regnet es ununterbrochen (wie eigentlich fast immer in diesem nassen Frühjahr) und die Schneefallgrenze ist endlich auf über 2200m geklettert. Das wird jetzt also viel von dem weißen Zeug wegspülen.

Dennoch war ich am letzten Wochenende überrascht, wie viel doch immer noch auf den Nordhängen liegt. Hier mal wieder ein Blick in den nach wie vor tief verschneiten Kessel von Bondolo:

Dort sowie bei Scaredi ist also immer noch anstrengendes Schneestapfen angesagt.

Von der Situation in der Nordflanke der Colma di Premosello fehlen mir Informationen, erfahrungsgemäß dürfte dort jedoch etwas weniger Schnee liegen und die Überquerung daher möglich sein. Zumindest für erfahrene Berggänger, die mit verschneitem Gelände zurecht kommen.

Als nach wie vor unmöglich erscheint mir eine Überquerung der Bocchetta di Terza und der Bocchetta di Cortechiuso. Völlig ausgeschlossen ist der Zugang von Trontano via Ragozzale oder Basagrana. Das wird wohl nicht vor Juni möglich sein.

Zu beachten ist auch der hohe Wasserstand der Flüsse, bedingt durch den vielen Regen und natürlich auch die Schneeschmelze. Dort, wo es keine Brücken gibt, muss man sich auf anspruchsvolles Furten einstellen.



Schneelage

Schneelage Posted on 06/05/2024 18:17

Endlich setzt Tauwetter ein, zumindest auf den fürs Val Grande relevanten Höhen. Es schneit nur noch oberhalb von 2000m und der viele Schnee beginnt, sich zu setzen. Zudem verschwindet die weiße bzw. rote Pracht (wegen dem vielen Saharastaub) auf den Südflanken jetzt schnell.

Hier ein Blick von Al Cedo, 1600m. Die Schneegrenze ist unmittelbar oberhalb. Gegenüber der Kessel von Bondolo und rechts die Costa Nera.

Der Saharastaub sorgt für wirklich außergewöhnliche Farbspiele…



Schnee Schnee Schnee

Schneelage Posted on 02/05/2024 10:09

Und weiter gehts… Wir sind immer noch nicht in der Tauphase, ganz im Gegenteil. Heute schneit es schon wieder viel bis auf 1600m herunter. Entsprechend groß ist auch die Lawinengefahr.

Hier ein aktueller Blick in den Kessel von Bondolo und auf die Bocchetta di Vald (Foto vom 30. April):

Foto: Nicola Rossi

Zwei Meter Sulzschnee, der selbst einen Wolf (Spur im Vordergrund) nicht trägt…

Daher nochmals meine dringende Empfehlung, geplante Unternehmungen im Oberen Val Grande auf mindestens (!) Juni zu verschieben oder aufs Untere Val Grande auszuweichen. Aus gegebenem Anlass auch hier nochmals der Hinweis, dass eine Überschreitung Cicogna->Finero via Bocchetta di Terza noch nicht möglich ist.



neuer Neuschnee

Schneelage Posted on 26/04/2024 12:00

Liebe Leute, es hilft nichts. Der Winter findet nicht von Dezember bis Februar, sondern in diesem Jahr von März bis Mai statt. In den Bergen schneit es schon wieder, und eine Besserung ist nicht wirklich in Sicht. Zwar soll sich nun die Schneefallgrenze langsam (ganz langsam) in Richtung 1700/1800m bewegen, doch insbesondere im Valle Vigezzo bedeutet das normalerweise, dass es dennoch bis 1200/1300m herunter schneit.

So präsentierten sich das Valle Loana und der Aufstieg nach Scaredi am 24. April:

Dort oben liegen immer noch ungefähr zwei Meter Schnee und bis Sonntag Abend kommt wohl noch einmal ein halber Meter hinzu.

Momentan erreichen mich viele Fragen zur Begehbarkeit des Oberen Val Grande über die verschiedenen langen Wochenenden im Mai. Die kann ich leider nicht alle individuell beantworten, daher hier ganz einfach mein Rat: verschiebt geplante Unternehmungen besser auf Juni/Juli oder in den Herbst. Oder wandert im Unteren Val Grande rund um Cicogna, dort kann man auch schöne Mehrtagestouren unternehmen. Unmöglich jedoch ist eine Überschreitung nach Norden über die Bocchetta di Terza.

Wer dennoch in den nächsten Wochen (Maifeiertag, Auffahrt/Himmelfahrt, Pfingsten) ins Obere Val Grande (Scaredi, Vald etc.) möchte, beachte bitte:

  • aktuellen Lawinenbericht checken, insbesondere wegen dem derzeit zu erwartenden Neuschnee
  • wer sich in Italien auf geschlossener Schneedecke bewegt, ist gesetzlich dazu verpflichtet, die entsprechende Lawinenausrüstung mitzuführen (Piepser, Schaufel, Sonde)


Weiter »